Istanbul – eine einzigartige Stadt

Istanbul ist eine der interessantensten und aufregedsten Metropolen der Welt. Die Spuren ihrer langen und turbulenten Geschichte sind für heutige Touristen noch anhand unzähliger Sehenswürdigkeiten nachvollziehbar. Unter dem Namen Byzanz war die Stadt Hauptstadt des osmanischen und als Konstantinopel Hauptstadt des oströmischen Reichs. Ihre Einzigartigkeit liegt in der Tatsache, dass die größte Stadt der Türkei als einzige Stadt der Welt auf zwei Kontinenten, nämlich Europa und Asien, liegt. Beide Teile sind so unterschiedlich, dass sie anmuten wie zwei verschiedene Länder. Der europäische Teil ist sehr modern undstark westlich orientiert, der asiatische Teil dagegen ist traditionell orientalisch gefärbt. Dazwischen liegt der Bosporus, den man über zwei Brücken oder per Boot überqueren kann, um von einem in den anderen Teil zu kommen. Eine Bootsfahrt ist auf jeden Fall ein lohnendes Erlebnis.

Wer sich als Tourist in Istanbul aufhält, sollte auf jeden Fall einige der wichtigsten Moscheen und Kirchen besichtigen. Die blaue Moschee, die Hagia Sophia und der Topkapi Palast, die einstige Sultansresidenz, muss man unbedingt gesehen haben.

Istanbul ist auch ein Einkaufparadies. Allein auf dem Großen Basar kann man tagelang schwelgen und so manche türkische Lira loswerden. Die türkische Küche in einem typisch türkischen Restaurant zu genießen, das sollte man sich ebenfalls auf keinen Fall entgehen lassen.